Lumenis bringt MOSES™ 2.0 Holmium-Laser-Technologie der nächsten Generation auf den Markt

Signifikante technologische Fortschritte ermöglichen eine bis zu 85 % höhere Steinablation bei Lithotripsie-Eingriffen und die Entlassung am selben Tag sowie katheterfreie Eingriffe bei BPH1,2

July 12, 2020 – Yokne'am, Israel

Lumenis Ltd., das weltweit größte energiebasierte Medizintechnikunternehmen für ästhetische, chirurgische und augenheilkundliche Anwendungen, gab heute die Markteinführung von MOSES 2.0 bekannt, der nächsten Generation der vielseitigen, patentierten MOSES-Plattform, die wesentliche Neuerungen im Bereich der Urologie einführt. MOSES 2.0 baut auf den bereits klinisch erwiesenen Vorteilen der MOSES-Technologie-Plattform auf, um weiterhin die Grenzen in Bezug auf Verfahrensergebnisse, Effizienz und Wirtschaftlichkeit zu verschieben.

Die 2017 auf den Markt gebrachte MOSES-Technologie wurde entwickelt, um die Effizienz von Eingriffen bei Harnsteinen und vergrößerter Prostata (BPH) durch die Optimierung der Laserenergieübertragung erheblich zu verbessern. In den letzten drei Jahren hat MOSES in Dutzenden von klinischen Dokumenten klinisch überlegene Ergebnisse gezeigt, darunter eine Beschleunigung der Eingriffe um 20 % und eine um 33 % schnellere Steinablation bei gleichzeitiger Minimierung von Vorfällen wie der ureteralen Steinmigration in die Niere.3 Jetzt entfesselt MOSES 2.0 das volle Potenzial der Laserlithotripsie und bietet eine um bis zu 85 % gesteigerte Steinablation mit ultraschnellem Steinabstauben bei 120 Hz in den kleinkernigen MOSES-Fasern.2 MOSES 2.0 wird ureteroskopisch oder perkutanisch verwendet und bietet eine hervorragende Ablation aus einer gewissen Entfernung, unabhängig von der Stelle, an der sich die Steine befinden, und von deren Kompositionen.3-5 Diese Vorteile führen zu Einsparungen von Tausenden von Dollar durch die Verringerung der Operationszeit pro Verfahren.6

Moses 2.0 twitter-Tec info

Bei BPH stellt MOSES 2.0 einen großen Paradigmenwechsel dar und transformiert die klinisch validierte Therapie mit der Bezeichnung „Holmium Laser Enucleation of the Prostate” (HoLEP), die bisher als der Goldstandard galt, in einen ambulanten, katheterfreien Eingriff mit Entlassung am gleichen Tag. Da es gleichzeitig das Adenom schneidet und Blutgefäße kauterisiert, bietet MOSES 2.0 eine um 15 % schnellere Prostataenukleation und eine um 40 % schnellere Hämostase, was die Gesamtoperationszeit, den Einsatz von Anästhesie und die Blutungen erheblich reduziert.1 Dies führt zu einer kürzeren Aufenthaltsdauer im Krankenhaus, besseren chirurgischen Ergebnissen und einer höheren Patientenzufriedenheit, spart dem Gesundheitsdienstleister bei jedem Eingriff Tausende von Dollar ein und erhöht seine Rentabilität.

Dr. Amy E. Krambeck, Professorin für Urologie an der Indiana University School of Medicine in Indianapolis, wies auf die Fortschritte von MOSES 2.0 bei der Durchführung von Lithotripsie- und BPH-Operationen hin. „Ich benutze die MOSES-Technologie seit mehreren Jahren bei Stein- und BPH-Eingriffen, weil sie so effizient ist. MOSES 2.0 für HoLEP enukleiert Gewebe noch schneller und stoppt Blutungen sehr rasch, was für die Sichtbarkeit, die postoperative Genesung und die Lernkurve des Chirurgen wichtig ist. Es ermöglichte mir, meine gesamte Praxis zu ändern, und die Patienten waren sehr glücklich, noch am selben Tag ohne Katheter nach Hause gehen zu können. Diese Transformation ist jetzt umso wichtiger, da COVID-19 die Patienten veranlasst, wichtige Behandlungen aufzuschieben, während unsere Krankenhäuser sich bemühen, stationäre Betten für akute Fälle verfügbar zu halten. MOSES 2.0 hilft, das zu ermöglichen.”

„Bei Lumenis setzen wir uns für kontinuierliche Innovation ein, von der Erfindung des ersten chirurgischen Lasers vor über 50 Jahren bis hin zu den neuesten bahnbrechenden Entwicklungen von heute. Unsere Technologie ist seit geraumer Zeit die führende Lösung in Tausenden von Krankenhäusern und bei Millionen von Eingriffen weltweit, mit beispiellosen veröffentlichten klinischen Nachweisen von führenden Urologen auf der ganzen Welt”, sagte Tzipi Ozer-Armon, CEO von Lumenis. „Heute sind wir sehr stolz darauf, MOSES 2.0 einzuführen und den Qualitätsstandard erneut anzuheben, was unser Engagement für die Bereitstellung besserer Technologie für eine bessere Patientenversorgung veranschaulicht.”

About Lumenis
Lumenis is a global leader in the field of minimally-invasive clinical solutions for the Surgical, Ophthalmology, and Aesthetic markets, and is a world-renowned expert in developing and commercializing innovative energy-based technologies, including Laser, Intense Pulsed Light (IPL) and Radio-Frequency (RF). For 50 years, Lumenis’ ground-breaking products have redefined medical treatments and have set numerous technological and clinical gold-standards. Lumenis has successfully created solutions for previously untreatable conditions, as well as designed advanced technologies that have revolutionized existing treatment methods. For more information visit: www.lumenis.com

Forward-Looking Statements
Information provided in this press release may contain statements relating to current expectations, estimates, forecasts and projections about future events that are forward-looking statements. These forward-looking statements may include but are not limited to the Company’s plans, objectives and expectations for future operations, including its projected results of operations. Forward-looking statements are often characterized by the use of forward-looking terminology such as “may,” “will,” “expect,” “anticipate,” “estimate,” “continue,” “believe,” “should,” “intend,” “plan,” “project” or other similar words, but are not the only way these statements are identified. These forward-looking statements are based upon our management’s current estimates and projections of future results or trends. Actual results may differ materially from those projected as a result of certain risks and uncertainties. These forward-looking statements are made only as of the date hereof, and the Company undertakes no obligation to update or revise the forward-looking statements, whether a result of new information, future events or otherwise.

References

Über Lumenis

Lumenis ist ein weltweit führendes Unternehmen auf dem Gebiet der minimal-invasiven klinischen Lösungen für den chirurgischen, ophthalmologischen und ästhetischen Markt und ist ein weltbekannter Experte bei der Entwicklung und Vermarktung innovativer energiebasierter Technologien, einschließlich Laser, Pulslichttechnik (IPL) und Hochfrequenz (RF). Seit 50 Jahren definieren die bahnbrechenden Produkte von Lumenis medizinische Behandlungen neu und haben zahlreiche technologische und klinische Goldstandards gesetzt. Lumenis hat erfolgreich Lösungen für bisher nicht behandelbare Erkrankungen entwickelt sowie fortschrittliche Technologien entwickelt, die bestehende Behandlungsmethoden revolutioniert haben. Weitere Informationen finden Sie unter:  www.lumenis.com

Zukunftsgerichtete Aussagen

Die in dieser Pressemitteilung bereitgestellten Informationen können Aussagen zu aktuellen Erwartungen, Schätzungen, Vorhersagen und Prognosen über zukünftige Ereignisse enthalten, die zukunftsgerichtete Aussagen sind. Diese zukunftsgerichteten Aussagen können Pläne, Ziele und Erwartungen des Unternehmens für zukünftige Geschäftstätigkeiten, einschließlich der prognostizierten Betriebsergebnisse, beinhalten, sind jedoch nicht darauf beschränkt. Zukunftsgerichtete Aussagen werden oft durch die Verwendung zukunftsgerichteter Terminologie wie „könnte”, „wird”, „erwarten”, „antizipieren”, „schätzen”, „fortsetzen”, „glauben”, „sollte”, „beabsichtigen”, „planen”, „prognostizieren” oder andere ähnliche Wörter charakterisiert, dies ist jedoch nicht die einzige Art und Weise, wie diese Aussagen zu erkennen sind. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf den aktuellen Schätzungen und Prognosen unseres Managements für zukünftige Ergebnisse oder Trends. Die tatsächlichen Ergebnisse können aufgrund bestimmter Risiken und Unsicherheiten erheblich von den prognostizierten Ergebnissen abweichen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen werden nur zum Datum dieser Erklärung gemacht, und das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, die zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es infolge neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderweitig.

Referenzen:

1.  Large T, Krambeck AE et al. Comparative Study of Holmium Laser Enucleation of the Prostate with MOSES Enabled Pulsed Laser Modulation. Urology. Februar 2020

2.  Die Testergebnisse auf dem Prüfstand sind nicht notwendigerweise ein Indiz für die klinische Leistungsfähigkeit.

3.  Andonian et al. Double-blinded Prospective Randomized Clinical Trial Comparing Moses and Regular Modes of Holmium Laser Lithotripsy: J Endourol. Apr 2020 3. DOI: 10.1089/end.2019.0695

4.  Elhilali et al. Moses technology in a stone simulator.Can Urol Assoc J. Apr 2018; 12(4):127-130. DOI: 10.5489/ cuaj.4797. E-Publikation 22.12.2017

5.  Elhilali M., Badaan S., Ibrahim A., Andonian S. Use of Moses

Pulse Modulation Technology to Improve Holmium Laser Lithotripsy Outcomes: A preclinical study. Journal of Endourology (Juni 2017)

6.  Baldwin et al. Comparison of Conventional 30, 120 Watt, and 120 Watt MOSES Laser in a Benchtop Cystolitholapaxy Model, WCE2019

PB-00019070